Es werde Licht: Sicherheit im Straßenverkehr beginnt mit korrekt eingestellten Scheinwerfern.

    Der Herbst naht und die Tage werden allmählich wieder kürzer und bald sind wir morgens, wie auch abends wieder im Dunkeln am Weg in die Arbeit und retour nach Hause. Dabei rückt nun ein wesentlicher Teil der Fahrzeugtechnik wieder mehr in den Fokus: Die Beleuchtung.


    Funktionsüberprüfung

    Dass defekte Scheinwerfer durch ausgebrannte Leuchtmittel strafbar sind und umgehend ersetzt werden müssen, ist allgemein bekannt. Jetzt im Spätsommer ist also ein guter Zeitpunkt alle Lichter am Fahrzeug auf deren volle Funktionsfähigkeit zu überprüfen.

    Im Idealfall bittet man eine zweite Person um Unterstützung. Während man selbst im Fahrzeug alle Scheinwerfer nacheinander aktiviert, überprüft die zweite Person vorne und am Heck die Beleuchtung auf Funktionsfähigkeit.

    Alternativ bietet sich für die vorderen Leuchtelemente eine Hausmauer an, für die Heckbeleuchtung eine Glasfassade. Durch die Blendung bzw. Spiegelung lassen sich in der Regel auch alle Lichter problemlos überprüfen.

    Vergessen Sie dabei neben dem Abblend- und Fernlicht auch nicht die Nebelschlussleuchte, Blinker, Brems- und Rücklichter.

    Apropos Nebel

    Viele Autofahrer sind es bereits gewohnt mit Lichtautomatik unterwegs zu sein. Aber Achtung: bei Nebel am Tag ist es meist so, dass sich die Beleuchtung des Fahrzeuges nicht automatisch einschaltet, da das Umgebungslicht zu hell ist.

    Sie sind dann entweder komplett ohne Licht unterwegs oder nur mit dem Begrenzungs- oder Tagfahrlicht. Dieses weist in der Regel eine zu geringe Leuchtintensität auf. Die Rückleuchten sind in fast allen Fällen dann gar nicht aktiv.

    Vermeiden Sie also im Nebel gefährliche Situationen und schalten Sie das Abblendlicht manuell ein.

    Die Nebelschlussleuchte ermöglicht durch ihre besonders intensive Abstrahlung am Fahrzeugheck, dass ein Nachkommender auch im Nebel Ihr Fahrzeug rechtzeitig erkennt. Wichtig: Die Nebelschlussleuchte ist wieder auszuschalten, sobald man im Kolonnenverkehr unterwegs ist, bzw. sobald ein anderes Fahrzeug hinter einem fährt.

    Trübungen der Scheinwerfer

    Achten Sie auch darauf, dass Ihre Scheinwerfer sauber sind und keine Trübungen aufweisen. Solche Trübungen können die Lichtleistung massiv vermindern und stellen auch einen Mangel bei der jährlichen Pickerl-Überprüfung dar.

    Die richtige Lichteinstellung macht es aus

    Wenn Ihnen vielleicht schon mehrmals aufgefallen ist, dass der Gegenverkehr bewusst aufblendet, obwohl Sie selbst nicht mit Fernlicht unterwegs sind, liegt es vielleicht an einer falschen Lichteinstellung. In so einem Fall sollten Sie Ihre Fachwerkstätte aufsuchen, die die Lichteinstellung an Ihrem Fahrzeug kontrolliert.

    Zu hoch eingestellte Scheinwerfer blenden den Gegenverkehr und setzen diesen für mehrere gefährliche Sekunden einem Blindflug aus.

    Ein zu tief eingestellter Beleuchtungskegel sorgt hingegen dafür, dass der Raum vor Ihrem Auto nicht ausreichend ausgeleuchtet wird. So können Sie rasch Radfahrer, Fußgänger oder Tiere übersehen.

    Eine dauerhaft falsche Lichteinstellung kann dafür sorgen, dass Sie sich als Fahrer allmählich an diesen Umstand gewöhnen. Als Fachwerkstätte empfehlen wir ganz klar regelmäßig eine Überprüfung der Lichteinstellungen.

    Fazit

    Die Fahrzeugbeleuchtung ist ein wichtiger Aspekt für ein sicheres Autofahren. Gerade jetzt, wo wir wieder vermehrt im Dunkeln unterwegs sind, sollten wir den Scheinwerfern unserer Fahrzeuge mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen. Sie schützen dabei sich selbst sowie andere Verkehrsteilnehmer und sorgen so für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

    Ihre Ansprechpartner

    Service & Werkstatt Citroën

    Service & Werkstatt Volvo

    Detaileinstellungen

    Detaileinstellungen

    Notwendig

    Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Website erforderlich sind. Sie tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

    Details anzeigen

    Wir nutzen den "Google Tag Manager", um die Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website einzubinden und zu verwalten.

    Details verbergen

    Analyse / Statistik

    Wir erheben anonymisierte Daten für statistische und analytische Zwecke. Beispielsweise könnten wir so verstehen, ob Sie über die Google Suche oder einer anderen Website zu uns gekommen sind.

    Details anzeigen

    Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited ("Google"), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

    Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

    Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

    Details verbergen

    Marketing

    Wir nutzen diese Cookies, vorwiegend Facebook und Google Analytics, um Ihnen massgeschneiderte Angebote anzuzeigen während Sie im Internet surfen. Damit dies funktioniert, teilen wir möglicherweise einige Ihrer Suchdaten mit Online Advertisern, wie z.B. Google Ads oder Facebook. Wir speichern einige Ihrer Einstellungen, um Ihnen personalisierte Inhalte, die Ihren Interessen entsprechen, bieten zu können. Beispielsweise Themengebiete, welche Sie bereits in unserem Magazin besucht haben.

    Details anzeigen

    Unsere Website nutzt zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook").

    So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

    Details verbergen
    Verbergen